Qualitätssicherung

Ein oberösterreichischer EDV-Anbieter hat eine Smartphone-App entwickelt, die die Zustellleistungen
auf mehreren Ebenen abbilden kann. Basis dafür ist ein GPS-Tracking, dessen Umfang individuell
angepasst werden kann.


 

 

 

Das Tool bietet mehrere Funktionalitäten

 

 

 

 

 

Arbeitszeiterfassung durch den
Mitarbeiter selbst: Der Mitarbeiter
dokumentiert den Beginn, allfällige
Unterbrechungen und das Ende der Zustelltätigkeit.
Erfassung der Wege des Zustellers
durch Zeitstempel und dazu hinterlegte Geo-Koordinaten.
Verbindung eines Fotos mit den   vor-genannten Informationen. Bei funktionierendem Internetzugang
Live-Übertragung der Daten zum Server
des Diensteanbieters, dort mit Berechtigung
sofort einsehbar. Abbildung auf
z.B. Google maps, skalierbar, d.h., die Karte
kann vergrößert werden, bis alle Zeitstempel
am richtigen Ort einzeln sichtbar sind.
Bei unterbrochenem Internetzugang werden
die Daten automatisch bei neuer Verbindung übertragen und stehen ab diesem Zeitpunkt
wieder vollständig zur Verfügung.

 

 

 

Der Wert des Tools für noebote

 

 

 

Die Arbeitszeiterfassung kann zur Abrechnung des Personals herangezogen werden.

 

 

 

Der Mitarbeiter/noebote haben durch das Tracking-System einen Nachweis, dass tatsächlich und daher wahrscheinlich auch richtig zugestellt wurde – Behauptungen von Absendern oder Empfängern können dadurch verifiziert aber auch falsifiziert werden. Unberechtigte Einwendungen können abgewehrt, berechtigte Beschwerden punktgenauer abgearbeitet und nötige Verbesserungen positioniert werden. Das Vertrauen des Kunden in die Dienstleistung kann durch objektive Tatsachen verbessert/gestärkt werden. Im Unterschied zu Marktbegleitern ist in begründeten Einzelfällen eine nahezu lückenlose Verfolgung des Zustellvorganges möglich.

 

 

 

Die Fotofunktion eröffnet die Chance, eine Produkterweiterung in den Markt zu bringen. Durch ein Foto von der Anschriftsseite des Briefes unmittelbar vor Einwurf in den Briefkasten des Empfängers, das in Verbindung mit dem Zeit- und Ortsstempel abgespeichert wird, ist eine punktgenaue Zustelldokumentation einer bestimmten Sendung möglich. Das dadurch entstandene Produkt ähnelt dem DHL-Produkt Einwurf-Einschreiben in Deutschland. Wir übernehmen diesen Produktnamen zumindest vorübergehend.